Tantra-Institut am Bodensee

 

Gibt es ein Mindest- oder Maximumalter bei der Tantramassage?

 

Du solltet mindestens 18 Jahre alt sein. Aber eine Altersgrenze gibt es nicht, solange du dich noch bewegen kannst ;-).

 

Muss ich irgendwelche Erfahrungen mitbringen?

 

Es braucht keinerlei Vorerfahrungen im Tantra, aber die Bereitschaft Bekanntes in Frage zu stellen und dich auf neue Erfahrungen einzulassen, sollte da sein.

 

Sind wir in der Massage beide nackt?

 

Grundsätzlich findet die Massage immer unbekleidet statt, da es darum geht in eine Natürlichkeit, Nähe und Intimität zu kommen. Jedoch bedeutet dies nicht, dass du mit einmal Interagieren darfst, also aktiv werden darfst. Du bist der rein passive Genießer.

 

Wo sind die Grenzen dieser Arbeit?

 

Bitte beachte, dass die Arbeit hier keinen Ersatz für psychotherpeutische Behandlungen, psychologische oder medizinische Betreuung ist. Das gilt insbesondere bei schwerwiegenden Störungen, zu deren Behandlung mit Psychopharmaka gehören.

 

Kommt es bei einer Tantra-Massage auch zum sexuellen Austausch?

 

NEIN! Bei der Massage bist Du ausschließlich der passive und empfangende Genießer - ganz klar und ausschließlich. Bei nicht Einhaltung dieser Grenze wird die Massage kostenpflichtig abgebrochen.

 

Welche Körperreaktionen sind o.k., welche nicht?

 

Du bist hier so willkommen, wie Du bist - ohne etwas zu verstecken oder Dich irgendeines Teiles oder Reaktionen Deines Körpers zu schämen zu müssen oder ein schlechtes Gewissen zu haben. Auch all Deine Gefühle haben Raum da zu sein, sei es Lachen, sei es Weinen oder die tiefste Extase.

 

Habe ich bei der Intimmassage immer einen Höhepunkt?

 

Hierzu möchte ich gerne mitteilen, dass die Tantramassage keine sexuelle Dienstleistung ist.

Auch wenn eine Intimmassage stattfindet, geht es jedoch nicht dabei um eine Lustbefriedigung.

Das heißt, ich bin nicht dafür da dir / euch einen Orgasmus zu verschaffen.

Die Intimmassage (auch Lingammassage genannt) ist ausschließlich dafür da, die sexuelle Energie aufzubauen und in den ganzen Körper zu verteilen, damit ein ganzkörperliches und tranzendales Erleben möglich wird. Was dabei entsteht, wird man sehen.

Es kann natürlich sein, dass du dabei dann auch mal einen Orgasmus, eine Ejakulation erfährst, jedoch fokussiere ich diesen nicht, da es nämlich auch sehr gut sein kann, dass du diesen nicht erfährst und sogar die Erektion verschwindet...

 

Wie läuft eine Paarmassage ab?

 

Da ich das Institut allein führe, ist es nur möglich, dass ihr hinter einander massiert werdet. Der jenige, der warten muss, kann sich allerdings nicht in den Räumlichkeiten aufhalten, weshalb ich empfehle in dieser Zeit vielleicht spazieren und ein Kaffee trinken zu gehen.

Die Möglichkeit mit bei der Massage dabei zu sein oder sogar mit zu massieren, kann ich zwar verstehen, aber ist für mich nicht umsetzbar, da diese Form der Massage nur für eine Person gedacht ist. Ich hoffe ihr habt Verständnis dafür.

Ich sehe das so, dass Tantra zu aller erst ganz individuell und allein erfahren werden sollte, um ein Gespür dafür zu bekommen. Wenn der Partner nur mit Raum wäre, würde dies sehr hinderlich sein für denjenigen/diejenige die dort liegt. Es lenkt dann doch sehr ab. Gedanken wie z. B. "sehe ich gut so aus?" oder "stöne ich laut genug, dass es ihn anmacht?" sind nur ein Paar Gründe weshalb ich es so handhabe.

Versucht es einfach mal so zu sehen, dass es sehr reizvoll sein kann, etwas nicht mitzuerleben, denn der Partner / die Partnerin wird dadurch interesannter. Es gibt an ihm / ihr wieder etwas neues zu entdecken / zu erforschen. :-)