Tantra-Institut am Bodensee

Die Akasha-Chronik,

ist das Feldenkreis was uns umgibt. Es kommt aus dem Sanskrit und bedeutet soviel wie "Himmel", "Weltall" oder "Äther". Einst glaubte man, dass dieser Äther, die allgegenwärtige Essenz des Universums sei. In der indischen Mythologie, ist Akasha die Gebärmutter, welche alle physischen Manifestationen gebiert und die Gebärmutter, worin sich diese Manifestationen wieder zurückziehen.

Indische Mystiker bezeichnen diese Gebärmutter als die Akasha-Chronik, ein universelles Informations-Feld (Feldenkreis), kollektiven Unbewussten, häufig beschrieben als universelles Museum für die Menschen und proto-menschlichen Erinnerungen. Alle Gedanken die jemals gedacht wurden und alle Taten die jemals vollbracht wurden, sind in diesem Weltengedächtnis gespeichert.

- Text von Gabrielle Orr; von www.onetruelove.de

 

Dieses energetische Geflecht existierte schon immer und wird auch weiterhin immer existieren.

 

Es ist quasi so, als würde man im Internet recherchieren. Man muss kein Vorwissen mitbringen, man holt es sich aus dem Internet. Alles ist da. Das kosmische Internet auch. Das Akasha-Feld liefert die Informationen, die nötig sind um aktuelle Lebensituationen besser verstehen zu können. Hilfe zu erhalten und Lösungwege vorgeschlagen zu bekommen.

 

Möglichkeiten der Öffnung:

 

Ich habe bei Gabrielle Orr die Ausbildung zum Akasha-Chronik-Reader absolviert und kann nun speziell während der Massage, nach vorheriger Einwilligung von dir, die Chronik vorab öffnen und bekomme dadurch noch gezieltere Informationen über dich, über deine Themen, Blockaden und Aufgaben und kann deine Meister & Lehrer bitten direkt durch mich gewisse Lösungen in dir zu bewirken, so dass eventuelle Energieschnüre oder der Gleichen beseitigt werden, die dich daran hindern voran zu kommen. Es kann aber auch sein, dass ich einfach nur Informationen erhalte weshalb eine Situation / ein Schicksal in diesem Leben passiert ist. Ob es vielleicht an karmischen Verknüpfungen oder Gelübden liegt, die es gilt aufzulösen. Das Öffnen der Chronik geschieht bei einer Massagezeit von 2 - 2,5 h, kürzer ist nicht möglich und länger könnte dich überfordern, da es eine sehr hohe Schwingung ist, die erstmal von dir verarbeitet werden muss.

 

Es gibt aber auch die Möglichkeit direkt ein einzelnes Akasha-Chronik Reading bei mir zu buchen von maximal 1,5 h.

In dem wir, die von dir ausgewählten Fragen, an deine Meister und Lehrer stellen, schauen was für eine Kernursache dahinter steckt und wie du sie lösen kannst.

 

Ein Hinweis:

 

Alle Readings, ob nun in der Massage oder seperat, sind ohne Gewährleistung einer Garantie. Das heißt, es werden keine Antworten/Lösungsvorschläge von mir garantiert.